Ihr Kfz-Service in Großostheim

Das, was wir machen, zeichnet uns aus. Denn wir erledigen unsere Arbeit mit Herzblut und Passion - von A wie Audi bis V wie VW und von A wie Anlasser bis Z wie Zündkerzen!


Aktuelles & News


Folieren und Lackieren

Wir haben auch unsere Spezialisten an der Hand – wenn es um optisches Aufhübschen geht! Am Beispiel eines Alfa Romeo 167 sehen wir hier, wie unser Folierer aus einer in die Jahre gekommenen alten Dame eine wirklich elegante Diva gemacht hat. Steht ihr doch gut, der samt-schwarze Look, oder?

Aber auch einen klassischen Lackierer haben wir am Start. Und hier hat er sein Können gleich bei einem richtigen Schätzchen gezeigt. Dieser Citroën 11 BL Baujahr 1952 hat ganz schön viel durchgemacht. Aber jetzt hat er eine frische Lackierung spendiert bekommen. Et voilà:

Wie diese Teile wieder dahin kommen, wo sie hingehören ist demnächst hier zu sehen!


Audi Q7

Bei diesem Audi Q7 rasselten die Ketten, wenn der Motor kalt war. Ja, KetteN! Denn die „Kuh“ hat 4 davon. Nun ist der Wechsel einer Steuerkette in der Regel sowieso nicht gerade die Lieblingsdisziplin eines Schraubers und hier waren es gleich 4! Aber wir wären nicht wir, wenn wir uns vor so einer Herausforderung drücken würden.

Da die Konstrukteure bei Audi wohl gerne Mechaniker ärgern, liege die Ketten so herrlich, dass man den kompletten Motorblock ausbauen muss. Und wenn dann schon die OP am offenen Herzen ansteht, macht man am besten gleich alles mit, was sich da so anbietet: Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor und  VentildeckeldichtungEN (denn da reicht der Spaß dann auch für mehr als eine!). Der Austausch der Dichtungen hat auch deutlich Erfolg gezeigt: während anfangs etwa alle 500 km ein Liter Öl nachgefüllt werden musste, hat seit 3000 km kein Öllämpchen mehr aufgeleuchtet!

Nach dem Tausch der Sensoren kamen nun also die Steuerketten dran. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Werkstattleitung der Firma Künzig und Bleuel in Aschaffenburg, die uns freundlicherweise das dafür benötigte Absteckwerkzeug zur Verfügung stellte. Und nun kam auch ans Licht, was der Grund für das Aufleuchten der Motorkontrollleuchte war: die Steuerkette an der Nockenwelle der linken Bank war um einen Zahn übersprungen; dadurch passten die Steuerzeiten nicht mehr.

Nach einer guten Woche mit vielen Flüchen und noch mehr Kaffee war das Werk dann vollbracht und nun rasselt der Q7 nicht mehr, sondern schnurrt wie ein Kätzchen – oder doch eher wie en Löwe!